S-Bahn Rhein-Neckar

S-BAHN RHEIN-NECKAR

ZPS-Online

Die S-Bahn Rhein-Neckar ist ein gemeinsames Produkt des Landes Baden-Württembergs, des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und des Saarlandes als Juniorpartner sowie der DB Regio Mitte. Als Gewinnerin einer europaweiten Ausschreibung betreibt die DB Regio Mitte seit 11. Dezember 2016 die S-Bahn-Leistungen.

Der neue Verkehrsvertrag ermöglichte zahlreiche Verbesserungen für die Fahrgäste. Im Fokus steht dabei die Erhöhung der S-Bahn-Flotte von 40 auf 77 ET 425, die Verbesserungen im Fahrplanangebot sowie die umfassende Modernisierung der Fahrzeuge. Die Fahrzeuge wurden außen wie innen in einen nahezu neuwertigen Zustand versetzt und bieten den Fahrgästen damit ein sicheres und komfortables Reisen.

 

Die Neuerungen im Überblick:

  • Angebots- und Kapazitätserweiterung der Züge von 40 auf 77 ET 425
  • Verbesserungen im Fahrplanangebot
  • optimierter Sitzkomfort
  • zusätzliche Bildschirme mit Fahrgastinformationen, Anzeige von Zuglauf, Verspätungen und   Anschlüssen in Echtzeit sowie Zusatzinformationen, wie beispielsweise Baustellenankündigungen, erleichtern das Reisen an Bord der S-Bahn Rhein-Neckar
  • Videoüberwachung im Fahrgastraum
  • zusätzliches Zugpersonal
  • neue Steckdosen mit USB-Ladeanschlüssen
  • stufenloser Einstieg
  • Aufarbeitung und Neuversiegelung der Außenlackierung

Eisenbahnverkerhsunternehmen: DB Regio Mitte

Aufgabenträger:

  • Baden-Württemberg
  • Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd
  • Verkehrsverbund Rhein-Neckar
  • Saarland

Weitere Verkehrsverträge

Userway Icon